Corona-Testzentrum-Essen-Kupferdreh

Corona-Schnelltest im Essener Süden

Öffnungszeiten

Wir sind jeden Tag für Sie da.

Mo:
8-14 Uhr und 15-18 Uhr
Di: 8-14 Uhr und 15-18 Uhr
Mi: 8-14 Uhr und 15-18 Uhr
Do: 8-14 Uhr und 15-18 Uhr
Fr: 8-14 Uhr und 15-18 Uhr

Sa: 8-12 Uhr und 16-18 Uhr
So: 8-12 Uhr und 16-18 Uhr

Wo?

Corona-Testzentrum
Essen Kupferdreh


Heidbergweg 6
45257 Essen-Kupferdreh

Wie?

Um Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir eine vorherige telefonische Buchung Montags - Freitags vormittags
zwischen 9 Uhr und 12 Uhr unter: Tel: 0201-545 63 421

oder zu anderen Zeiten auch per Mail unter:
buchung@testzentrum-kupferdreh.de

oder Sie nutzen einfach unsere Online- Terminvereinbarung.

Es ist auch möglich, dass Sie ohne Termin zu den Öffnungszeiten direkt zu uns kommen. Hierbei kann es möglicherweise zu Wartezeiten auch außerhalb unserer Räumlichkeiten kommen. Besser und schneller ist immer mit vorheriger Anmeldung.

Weitere Teststellen finden sie hier:
Ahorn Apotheke Heisingen, Schangstraße 1-3, 45259 Essen
Betreuungs-Ritter GmbH, Langenberger Str. 424, 45277 Essen-Überruhr

Ablauf des Corona-Schnelltests

Bitte kommen sie einzeln oder mit einer Begleitperson zum Test. Dieser dauert ca. 2 Minuten und Sie erhalten ca. 30-60 Minuten später das Ergebnis per Telefon, SMS oder Mail mitgeteilt.
Das Zertifikat über den durchgeführten Test erhalten sie auch per Mail oder durch Abholung bei uns.

Der Test ist kostenlos.

Bitte beachten sie, dass wir sie nur testen können, wenn sie frei von Symptomen sind, die auf eine Coronainfektion schließen lassen.

In dem Corona-Schnelltestzentrum testen wir sicher unter fachkundiger Aufsicht. Das Testergebnis steht bereits nach frühestens 15 Minuten zur Verfügung. Bei einer Infektion können sie sich direkt in Quarantäne begeben und gefährden keine anderen Personen. Hiermit leisten wir einen Beitrag zum Schutz der Gesellschaft durch Schnelltests.

Wie funktioniert der Antigen-Schnelltest?

Bei dem Antigen-Schnelltest wird ein Rachen- und/oder Nasenabstrich genommen. Die Probe wird im Anschluss auf einer Testkassette eingebracht, um spezielle Nucleoprotein-Fragmente des SARS-CoV-2 Virus nachzuweisen zu können. Bereits nach ca. 15 Minuten erhalten Sie vor Ort Ergebnis.
Der verwendete Schnelltest verfügt über eine Sensitivität von 96,17% und eine Spezifität von 99,99%. Er kann mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit das Virus nachweisen oder ausschließen.

Was passiert bei einem positiven Testergebnis?

Nach einem positiven Schnelltest müssen Sie sich unmittelbar in Quarantäne begeben und Kontakt zum örtlichen Gesundheitsamt aufnehmen. Der Betreiber ist zudem verpflichtet, das Gesundheitsamt zu unterrichten. Das Gesundheitsamt wird mit Ihnen das weitere Vorgehen abstimmen und die Rückverfolgung der Kontaktpersonen sicherstellen. Nach einem positiven Antigen-Schnelltest sollte der Befund mittels eines zusätzlichen PCR-Tests überprüft werden.

Wer führt den Test durch?

Die Abstriche werden ausschließlich durch medizinisches Fachpersonal entnommen.

Was muss ich zu dem Testzentrum mitbringen?

Bitte halten Sie Ihren Personalausweis bereit. Das Einhalten der AHA-Regeln ist im Testzentrum für alle Besucherinnen und Besucher verpflichtend (das heißt: Abstand halten, Hygiene beachten und FFP-2-Maske oder medizinische Maske tragen).

Wie sind die hygienischen Maßnahmen vor Ort?

Das großzügige Platzangebot im Testzentrum bietet ihnen größtmögliche Sicherheit. Sie betreten unsere Räumlichkeiten über den Check-in und werden durch unser Personal durch die Räume geschleust. D.h. sie haben keinen Kontakt mit den Wartenden.

Die Räumlichkeiten werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen selbstverständlich entsprechende Schutzkleidung.

AGBs zum Corona-Schnelltest in Essen

Klicken Sie bitte hier, um zu den Bedingungen für den Corona-Schnelltest zu gelangen.

Wissenswert: Was ist nur mit Schnelltest möglich?

Beispielsweise bei bestimmten "körpernahen Dienstleistungen" im Kosmetik- oder Tattoostudio, wo eine Behandlung mit Maske nicht möglich ist. In solchen Fällen müssen Kundinnen und Kunden einen tagesaktuellen Schnell- oder Selbsttest vorlegen. Das Personal muss für solche Situationen ebenfalls alle zwei Tage ein Schnell- oder Selbsttest durchführen.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen